London – ASICS präsentiert neuen META RUN

 

Wir durften den MetaRun in London in der BRUNEL UNIVERSITY nach der Präsentation selbst testen. Der neuen Langstrecken Laufschuh von ASICS ist leichter und stabiler, als seine Vorgänger, die Farbe ist ungewöhnlich stylish für ein Laufschuh Schwarz mit Gold das Herrenmodell bei den Damen ein rosé farbenes Gold wie bei Rolex dies genannt wird.
 
 4-formatOriginal
Vor drei Jahren startete Dr. Tsuyoshi Nishiwaki, Executive Officer und Head of Research im ASICS Institute of Sport Science mit seinem Team das ambitionierte Projekt, einen besonderen Laufschuh zu entwickeln.
 
Was ist neu am Meta Run Laufschuh:

Jacquard Mesh & MetaClutch: Das Obermaterial ist aus einem Stück und soll eine sockenähnliche Passform bereitstellen. Auffällig ist das MetaClutch welches für einen besseren Halt am Knöchel sorgt.

X-Gel: Das bereits etablierte Asics Gel haben die Ingenieure von Asics noch weiter entwickelt. Es sorgt für eine bessere Dämpfung.

FlyteFoam: So nennt Asics ihr neues Midsole-Lightweight-Material, das noch belastbarer sein soll und das den MetaRun komplett durchzieht. Ca. 55 Prozent leichter sein als der Standardschaum.

AdaptTruss: Ist ein zweiteiliges mit Karbonfasern verstärktes Stabilitätssystem, das die Pronation des Läufers fleixibel aber kompakt steuert.

Sloped DUOMAX: Die Midsole passt sich in Verbindung mit AdaptTruss dynamisch an die Laufbewegung an.

asics_metarun_men_hero-b

Alistair Cameron der CEO Europa -Weltweit wird es erstmal 60.000 Schuh geben, in Deutschland werden nur 2.000 Stück im Verkauf geben. Ab 1.12. ist der 310 Gramm leichte Laufschuh für ca. 250 Euro im Handel.

 

Video & more: Jillicious Sportblog

Peter Atkins